Suizidprävention wurde im Regierungsprogramm verankert!

Posted December 1, 2008 under General

Wie bereits im Jahr 1971 wurde Suizidprävention im Regierungsprogramm für die XXIV. Gesetzgebungsperiode (2008-2013) verankert. Geplant sei eine “Weiterentwicklung der nationalen Sucht- und Suizidpräventionsstrategie mit besonderem Augenmerk auf die Gefährdung von Kindern und Jugendlichen.” Dies ist ein erfreuliches Statement der Regierungsparteien und unterstreicht die Relevanz des Themas im Gesundheitswesen. Insbesondere ist es ein unterstützendes Zeichen in Richtung jener Personen, Forschungsgruppen und Vereine, die sich seit vielen Jahren um Suizidforschung und -prävention in Österreich bemühen.

International werden Suizidpräventionsprogramme bereits in langfristig angelegten Suizidpräventionsstrategien in das Gesundheitswesen implementiert. Einige Studien der Wiener Werkstätte für Suizidforschung haben sich als Evidenz für effektive Prävention etabliert und werden unter anderem im Europäischen Konsensuspapier Prevention of Depression and Suicide (2008) und im California Strategic Plan on Suicide Prevention (2008) des California Department of Mental Health zitiert.

Wahlbeck K. & Mäkinen M. (Eds). (2008). Prevention of depression and suicide. Consensus paper. Luxembourg: European Communities.

California Strategic Plan on Suicide Prevention: Every Californian Is Part of the Solution. (2008). Office of Suicide Prevention, Prevention and early Intervention Section, California Department of Mental Health. Available at: California Strategic Plan on Suicide Prevention